Aktuelles

Zurzeit bereiten wir den Anbau und den Import von med. Cannabis vor.

Interner Bereich

 

Wenn die Medien den Fokus auf ein Ereignis werfen sind alle verantwortlichen Stellen schnell mit Lippenbekenntnissen und Hilfsangeboten zur Stelle.

 

Man ist auch schnell mit Begründungen zur Stelle WARUM und WESHALB das jetzt so geschehen ist?

 

Wenn man jedoch hinter die Kulissen schaut, sieht das Ergebnis oft ganz anders aus.

Siehe auch den Bericht unter: "Was geschah wirklich?" 

 

-------------------------------------------------------------------------

 

Kirchliche Trauerfeier im Kölner Dom

 

Die sogenannte "Trauerfeier" im Kölner Dom war mal wieder eine Gelegenheit, hier sich den Medien als "gute Samariter" zu präsentieren.

 

Wir können diese Heuchelei nicht verstehen und fanden diese Pseudoveranstaltung einfach nur vollkommen fehl.

 

 

Warum verbinden viele Menschen Trauer immer mit der Religion? 

 

Muss man trauerden Familien "einen Gott aufzwingen", der ja angeblich alles lenkt. "Herr dein Wille geschehe"!!!

Stellen Sie einem Pastor mal die Frage: "Warum hat Gott es zugelassen, dass mein Kind getötet wird?"

Was nützt den Angehörigen die Schönrederei von einem "Leben nach dem Tod" und das wir dann ja "alle wieder zusammen sind".

Wenn ich als Elternteil mein einziges Kind verloren hätte, dann hätte ich erstmal den Glauben an den "liebe Gott" verloren.

 

 

Es sind viele junge Menschen gestorben und auf diese ist nur beiläufig eingegangen worden.

Warum hat man die Namen der Verstorbenen nicht vorgelesen?

Warum wurden keine Fotos aufgestellt?

Hatte man dazu keine Zeit? Wurde das Mittagessen etwa kalt??

 

Die Musikauswahl für so eine "internationale" Veranstaltung war -unserer Meinung nach- völlig daneben!

 

Man hatte den Eindruck, dass man ja was machen muss -ist man der Öffentlichkeit ja schuldig- und jetzt hat man halt was gemacht.

 

Für uns war es eine Show-Veranstaltung der katholischen Kirche die vollkommen fehlerhaft organisiert wurde. 

 

Nach unserer Information sind viele Angehörige der "Veranstaltung"

-vollkommen zurecht- ferngeblieben.

 

                                                                                      Dirk Piper 

 

Denkmal 4U9525

 

Die Kosten für ein Denkmal liegen bei ca. 500,- Euro.

 

Wir möchten jeder betroffenen Familie der Schülerinnen und Schüler ein Denkmal zukommen lassen und versuchen, die Kosten z.B. über ein Holi-Event einzuspielen.